Mein Jahr mit dem Grapper Pike

Mein Jahr mit dem Grapper Pike

angelkajak_grapper_pike_101

Nachdem ich mehrere Jahre mit einem in Eigenbau modifizierten, alten Fiberglass-Kajak gefischt habe, war es mehr als an der Zeit sich endlich besser auszustatten. Das alte Ding wollte entsorgt werden!

angelkajak_grapper_pike_102

Bei meiner Recherche nach Ersatz landete ich letztendlich immer wieder bei den Kajaks von Grapper. Nach weiteren Vergleichen entschied ich mich schließlich für das Modell Pike, da es mir für meine Zwecke am besten geeignet erschien. In den ersten Wochen nach der Lieferung war es leider noch zu kalt für die Angelei, so dass mir nix anderes übrig blieb als Pläne für die kommende Saison zu schmieden.

Dann war es endlich so weit: Die Tage wurden länger und die Wassertemperatur erhöhte sich so, dass eine Tour an meinem Hausgewässer mir erfolgversprechend erschien. Schon die ersten Versuche vom Kajak auf Wels haben dann auch zum gewünschten Ergebnis geführt. Ich fing übers Frühjahr bis in den Sommer Waller in den unterschiedlichsten Größen.

Meine Methode dabei: Ich fische lediglich mit einer Rute, um nach dem Biss frei auf dem Fluss drillen zu können. Bei dem größten Waller aus meinem Revier wurde ich mehrere Kilometer den Fluss herabgezogen.

angelkajak_grapper_pike_103

angelkajak_grapper_pike_104

angelkajak_grapper_pike_105

angelkajak_grapper_pike_106

angelkajak_grapper_pike_107

Ein weiteres Highlight mit dem Grapper erlebte ich mit einem Kumpel auf einem einwöchigen Waller-Törn an einem französischen Fluss. Dabei erwies sich das Kajak als geräuschloses, wendiges und schnelles Auslege-Boot, um geeignete Angelplätze mit dem Echolot auszukundschaften und schließlich die Montagen an den richtigen Plätzen zu präsentieren.

angelkajak_grapper_pike_108

angelkajak_grapper_pike_109

angelkajak_grapper_pike_110

angelkajak_grapper_pike_111

angelkajak_grapper_pike_112

Auch auf kleineren Familien-Angelausflügen an den hiesigen Seen leistete uns das Boot treue Dienste, und brachte meinen Kindern eine Menge Spaß.

angelkajak_grapper_pike_113

angelkajak_grapper_pike_114angelkajak_grapper_pike_115

Nicht nur bei der Süßwasser-Angelei war das Grapper immer dabei, sondern auch auf meinem diesjährigen Sommer-Urlaub mit Familie mit im Gepäck. Bei ruhiger See konnte ich damit auf dem französischen Atlantik Wolfsbarsche und einige Makrelen erbeuten. Salzwasser- und brandungstauglich ist das Kajak also auch 😉 Als Urlaubsabschluss durfte das Grapper noch auf der herrlichen Ardèche als Angel- und Familienkahn dienen.

angelkajak_grapper_pike_116

angelkajak_grapper_pike_117

angelkajak_grapper_pike_118

Zum Saisonabschluss im Herbst konzentrierte ich mich dann verstärkt auf Zander. Hier gab es dann auch einige schöne Drills vom Kajak, die mit Erfolg gekrönt waren.

angelkajak_grapper_pike_119

Mein Fazit:

Zuverlässiges Angel-Kajak! Viel Spass! Ich konnte mit dem Boot viele tolle Fische fangen !

Ich würde es jederzeit wieder tun! Petri!

angelkajak_grapper_pike_120

No Comments

Post A Comment
Lade...